Letztes Feedback

Meta





 

Zucchinipuffer

Für die Zucchini:

400 g Zucchini

feines Meersalz

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Die Zucchini waschen, trocknen und die Enden abschneiden.

Die Zucchini mit einer Gemüsereibe fein raspeln. Die entstandenen feinen Gemüseraspel in ein Küchentuch einschlagen und leicht ausdrücken, sodass die Feuchtigkeit entweichen kann.

Die Zucchinistreifen in eine Schüssel geben, mit Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen, gut vermengen und ein paar Minuten ruhen lassen.

 

Für den Teig:

2 Eier

2 EL Weizenmehl (Typ 405)

2 EL frisch geriebener Grana padano

1 EL gehackte glatte Petersilie

feines Meersalz

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

geschmacksneutrales Pflanzenöl zum Ausbacken

In der Zwischenzeit in einer weiteren Schüssel die Eier mit dem Weizenmehl, dem geriebenen Käse und der Petersilie vermischen. Das Ganze nochmals mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Fertigstellen:

Die Zucchiniraspel erneut in einem Tuch gut ausdrücken, zu dem Teig in die Schüssel geben und alles gut vermengen.

Reichlich Pflanzenöl (ca. 0,5 cm hoch) in einer Pfanne erhitzen. Nun den Zucchinipufferteig löffelweise - wie groß die einzelnen >Frittelle< werden sollen, bleibt dabei jedem selbst überlassen - in das heiße Öl zum Ausbacken geben. Wenn die eine Seite goldbraun gebacken ist, die Frittelle wenden und fertig backen.

Die fertigen Zucchinipuffer aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Auf diese Weise die restlichen Puffer ausbacken oder, besser noch, mit mehreren Pfannen gleichzeitig arbeiten, da die Frittelle heiß serviert werden sollten.

 

Für das Zucchinicarpaccio:

1 Zucchini

feines Meersalz

etwas Olivenöl extra vergine zum Beträufeln

Während die Zucchinipuffer ausbacken, die Zucchini waschen, trocknen und die Enden abschneiden.

Die Zucchini mit einem sehr feinem Hobel (Mandoline) oder mit der Aufschnittmaschine in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Zucchinischeiben leicht überlappend auf je 4 große Teller anrichten. Das Zucchinicarpaccio leicht salzen und mit dem Olivenöl beträufeln.

 

Anrichten:

Die Zucchinipuffer jeweils in die Mitte auf das Zucchinicarpaccio platzieren und sofort servieren.

28.7.14 01:38

Letzte Einträge: Melone mit Schinken und eingelegte Auberginen, Gefüllte und Frittierte Sardellen, Rindfleisch mit Anis-Basilikum

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen